Die Lakers-Demütigung in Spiel vier in Zahlen

Die Lakers-Demütigung in Spiel vier in Zahlen

Dallas (dpa) - Die 0:4-Niederlage gegen die Dallas Mavericks im Halbfinale der Western Conference bedeutete für den NBA-Titelverteidiger Los Angeles Lakers das früheste Playoff-Aus seit 2007. Damals war für die Lakers bereits in der ersten Runde Schluss.

Für Trainerlegende Phil Jackson war es zum Ende seiner erfolgreichen Karriere die erste Zu-Null-Niederlage („sweep“) bei 21 Playoff-Teilnahmen. Die Chancenlosigkeit der Lakers drückte sich auch in der Statistik des vierten Duells der „best of seven“-Serie aus:

Mehr von Westdeutsche Zeitung