1. Sport
  2. Basketball

Eurocup: Bamberg patzt - EuroChallenge: Frankfurt

Eurocup: Bamberg patzt - EuroChallenge: Frankfurt

Bamberg (dpa) - Die Brose Baskets Bamberg haben in der Zwischenrunde des Eurocups ihre zweite Niederlage kassiert. Die Franken verloren daheim gegen den französischen Club JDA Dijon mit 81:86 (41:29).

Damit steht der Basketball-Bundesligist im zweitwichtigsten internationalen Wettbewerb mit einer Bilanz von einem Sieg und zwei Niederlagen gewaltig unter Druck. Bester Werfer bei den Brose Baskets war Bradley Wanamaker mit 21 Punkten. Am 28. Januar steigt in Dijon das Rückspiel.

Eine Woche nach der deutlichen Eurocup-Niederlage gegen Bayern München erwischten die Bamberger einen guten Start und lagen nach dem ersten Viertel mit 26:13 vorn. Doch dann verloren die Franken immer mehr den Faden. Zur Pause führten die Gastgeber zwar noch mit zwölf Punkten, aber nach dem Seitenwechsel drehten die Franzosen die Partie. Dijons bester Schütze, Steven Gray (22 Punkte), sorgte 27 Sekunden vor dem Ende mit einem Dreier zum 82:79 für die Vorentscheidung.

In der EuroChallenge befinden sich die Fraport Skyliners Frankfurt dagegen weiter auf Erfolgskurs. Die Hessen setzten sich nach hartem Kampf gegen den niederländischen Vertreter Shoeters s'Hertogenbosch mit 75:70 (42:37) durch und feierten in der Gruppe K damit den zweiten Sieg im zweiten Zwischenrunden-Spiel. Bester Werfer bei den Gastgebern war Quantez Robertson mit 15 Punkten. Zudem glänzte Center Johannes Voigtmann mit zwölf Zählern und zehn Rebounds.