ALBA verliert 62:75 bei Zalgiris Kaunas

ALBA verliert 62:75 bei Zalgiris Kaunas

Kaunas (dpa) - Die Basketballer von ALBA Berlin haben im zweiten Spiel der Euroleague-Zwischenrunde die erste Niederlage kassiert. Beim 27-fachen litauischen Meister Zalgiris Kaunas verloren die Berliner nach schwacher erster Halbzeit mit 62:75 (28:35).

Die Albatrosse belegen in ihrer Top-16-Gruppe den vierten Platz, Kaunas ist Zweiter. Jamel McLean mit 16 und Clifford Hammonds mit 13 Punkten waren die besten Werfer des deutschen Pokalsiegers. Ohne Leon Radosevic (Rückenprobleme) präsentierten sich die Berliner im Angriff viel zu harmlos, um die eingespielte Defensive der Litauer in Bedrängnis zu bringen. Nur 28 Punkte gelangen den Hauptstädtern vor 8214 lautstarken Zuschauern in der ersten Halbzeit.

Nach der Pause verlieh ALBAs Topscorer McLean, dem in den ersten 20 Minuten fast gar nichts gelungen war, der Berliner Offensive etwas mehr Durchschlagskraft. Doch auch die litauischen Distanzschützen trafen nun häufiger, so dass die Albatrosse mit einem 46:53-Rückstand ins Schlussviertel gingen. Hier kamen die Berliner zwei Minuten vor Schluss noch einmal auf vier Punkte heran (60:64), konnten das Spiel aber nicht mehr drehen.

Mehr von Westdeutsche Zeitung