1. Specials
  2. Sport-Specials
  3. Olympia

Olympia-Bewerbung: Olympia in NRW: Laschet will sich vom DOSB nicht aufhalten lassen

Olympia-Bewerbung : Olympia in NRW: Laschet will sich vom DOSB nicht aufhalten lassen

Düsseldorf. CDU-NRW-Landeschef Armin Laschet will weiter alle Kräfte in Bewegung setzen, um eine Bewerbung um die Olympischen Spiele an Rhein und Ruhr für 2028 anzuschieben. „Wenn aus der sportbegeisterten Bürgerschaft an Rhein und Ruhr das Projekt vorangebracht wird, werden auch Sportfunktionäre am Ende nicht eine Bewerbung behindern können“, sagte Laschet unserer Zeitung und reagierte damit auf den Deutschen Olympische Sportbund (DOSB).

Dessen Präsident Alfons Hörmann hatte eine Unterstützung für den NRW-Vorstoß vorerst verweigert.

„Es bleibt dabei: Olympia 2028 wäre ein gewaltiges Aufbruchssignal für unser Land. Wir wollen zeigen, dass NRW nicht immer Schlusslicht ist, sondern Weltereignisse organisieren kann“, sagte Laschet. Eine Sprecherin von NRW-Sportministerin Christina Kampmann (SPD) teilte mit, die Zeit für eine Entscheidung sei nicht reif, grundsätzlich aber sei eine mögliche Bewerbung nicht ad acta gelegt. kup