Start für Pflanz’ mich: Obstbäume für Kitas und Schulen

Start für Pflanz’ mich: Obstbäume für Kitas und Schulen

Äpfel, Birnen, Beerensträucher — in diesem Jahr legen WZ und Fielmann den Fokus auf gesunde Ernährung.

Düsseldorf. Der Frühling kommt und mit ihm beginnt auch der Frühling mit der Westdeutschen Zeitung und dem Optikunternehmen Fielmann. Denn nun geht unsere erfolgreiche Aktion „Pflanz’ mich“ in die nächste Runde — Schulen, Kitas und Kindergärten können sich wieder um die Verschönerung ihrer Außengelände bewerben.

„Wir legen mit ,Pflanz’ mich’ in diesem Jahr den Fokus auf gesunde Ernährung“, sagt WZ-Chefredakteur Martin Vogler. Pro Einrichtung kann man bis zu zehn Obstbäume und bis zu 50 Beerensträucher gewinnen — im Wert von insgesamt bis zu 5000 Euro pro Einrichtung. Egal, ob es sich dabei um Äpfel, Birnen, Zwetschgen, Haselnuss oder Brombeeren handelt.

„Wir schenken 30 Kindereinrichtungen bis zu 300 Obstbäume und 1500 Beerensträucher für die Einrichtung einer Naschecke auf dem Pausenhof oder dem Spielplatz“, sagt Fielmann-Regionalleiter Kai Herrenbrück. „Die Kinder und Jugendlichen pflanzen die Gehölze selbst, übernehmen die Pflege, ernten im Herbst die Früchte und verarbeiten sie beispielsweise zu Saft, kochen Konfitüre, backen Obstkuchen und vieles mehr.“

Damit könne man den jungen Menschen spielerisch demonstrieren, welche große Vielfalt die heimische Natur bietet — auch als Lieferant von gesunder Nahrung. Insgesamt können 30 Einrichtungen aus dem Verbreitungsgebiet gewinnen.