Europawahl 2019: Was man zur Wahl wissen muss und wie die EU aufgebaut ist

Wahl am 26. Mai : Was man zur Europawahl wissen muss und wie die EU aufgebaut ist

Am 26. Mai findet in Deutschland die Europawahl statt. Aber was wählen wir eigentlich, worauf muss man bei der Wahl achten - und wie setzt sich die EU überhaupt zusammen?

TV-Debatten, lachende und ernst dreinblickende Gesichter auf Wahlplakaten an den Straßenrändern, virale Werbespots: dem Thema Europawahl entkommt man derzeit nicht. Zwischen dem 23. und 26. Mai wird in den EU-Ländern gewählt, in Deutschland ist es am Sonntag so weit. Was das genau bedeutet und worauf Sie am Wahltag achten müssen, zeigen wir Ihnen in unserem Erklärvideo:

Europawahl 2019 - Was man zur Wahl wissen muss

Das Europäische Parlament ist aber eine der Institutionen, aus denen sich die EU zusammensetzt. Welche die anderen sind und was eigentlich der Unterschied zwischen dem Rat der Europäischen Union und dem Europäischen Rat ist, erfahren Sie in diesem Video:

Die EU einfach erklärt

Was die EU für Menschen aus unserer Region bedeutet, was derzeit in Brüssel passiert und was NRW-Spitzenkandidaten zu sagen haben, lesen Sie in unserem Spezial.

Mehr von Westdeutsche Zeitung