1. Specials
  2. Panorama-Specials
  3. Dschungelcamp

Überraschung im Dschungelcamp: Alle bleiben drin!

Tag 10 im Dschungel : Überraschung im Dschungelcamp: Alle bleiben drin!

An Tag zehn müssen Prince Damien und Sonja ihr handwerkliches Geschick in der Dschungelprüfung beweisen – und scheitern kläglich. Eine Kandidatin will das Handtuch werfen. Bei der Entscheidung kommt es zum großen Staunen.

Gleich zu Beginn erfahren wir endlich mehr über Anastasiya Avilova, wenn auch nichts Schönes. Sie erzählt ihren Mitstreitern aus ihrer Vergangenheit. Einen schlimmen Jugendfreund habe sie gehabt, der ihr eingeredete „fett und hässlich“ zu sein. Schließlich sei sie sogar an Bulimie erkrankt, berichtet Anastasiya. Sie hat sich aber aus ihrem Muster heraus gekämpft, auch mit Hilfe eines Psychologen.

Auch Tonis Auszug drückt die Stimmung. Die ehemalige DSDS-Kandidatin ist richtig traurig und die Dschungelbewohner sind geschockt. Mit ihrem Abgang hatte niemand gerechnet. Im Hotel wird Toni herzlich empfangen und lässt sich erst mal die Haare schneiden.

Zurück in den Busch: Die Camper nominieren Prince Damien und Sonja Kirchberger für Dschungelprüfung. Die beiden rasten aus vor Freude. „Hör mal wie behämmert“ lautet der Name ihrer Herausforderung. In zwei Tunneln begegnen sie verschiedenen Tieren, wobei in einem Tunnel die Sterne am Boden mit verschiedenen Schrauben festgeschraubt sind und im anderen die passenden Werkzeuge, um sie zu lösen. Während Prince nach den Werkzeugen sucht, muss Sonja die Sterne abschrauben.

An der Angst vor den Tieren oder sonstigen Befindlichkeiten hapert es bei Prince und Sonja nicht, sondern schlichtweg am handwerklichen Geschick. Es ist aber auch wirklich schwer, passende Schraubenzieher für Schrauben zu beschreiben. Nicht. Am Ende schafft Sonja es kurz vor Ablauf der Zeit einen Stern abzudrehen. Bedröppelt kriechen die beiden aus ihren Tunneln und machen sich große Vorwürfe. Einige Mitcamper sind nicht begeistert, Markus macht seinem Ärger fluchend im Dschungeltelefon Luft. Danni ist schadenfroh. Endlich sehen die anderen, was sie bisher sieben Mal durchmachen musste.

Elena durchlebt einen Tiefpunkt. „Ich will gehen“, verkündet sie, ohne den erlösenden Satz zu sagen. Sie ist erschöpft, müde und nicht mehr motiviert. Ein Fall für den „Motivations-Prince“. Der redet auf sie ein und scheint sie für´s erste zum Bleiben überredet zu haben. Das darf sie auch, denn bei der Entscheidung gibt es eine dicke Überraschung. Sonja Zietlow und Daniel Hartwich machen es wie immer spannend. Am Ende bleiben Anastasiya und Raúl als Wackelkandidaten übrig. Die Moderatoren verkünden: Alle dürfen bleiben, niemand muss ausziehen! Häh? Durch den mehr oder weniger freiwilligen Abgang von Günther Krause gibt es an Tag zehn eine Nullrunde. Die verbleibenden Camper haben also einen weiteren Tag Zeit, sich in Szene zu setzen und die Zuschauer im Kampf um die Krone für sich zu gewinnen.