1. Specials
  2. Panorama-Specials
  3. Dschungelcamp

Tag 8 im Dschungelcamp: Der erste Camper muss den Dschungel verlassen

Dschungelcamp : Tag acht: Der erste Camper muss den Dschungel verlassen

Für Marco Cerullo ist am achten Tag Endstation. Dem Dschungelcamp droht wegen des starken Regens eine Evakuierung. Danni und Elena müssen zur letzten gemeinsamen Prüfung antreten. So war Tag 8 im Dschungel.

Schock schon zu Beginn der Sendung: Muss das Dschungelcamp evakuiert werden? Es regnet so stark, dass die Bewohner seit Stunden im Dschungeltelefon ausharren. Das Camp ist überflutet, Erdrutsche drohen, Sonja Zietlow und Daniel Hartwich dürfen nicht mal die Hängebrücke betreten.

Ob das wohl gut geht? Die Streithennen Danni und Elena müssen zum fünften Mal gemeinsam zur Dschungelprüfung „GenÖLe“ antreten. Der Aufbau ist einer Ölpumpe nachempfunden, die die Camperinnen abwechselnd in, wie Sonja Zietlow es nennt, Schlotze tunken – Elena mit den Füßen zuerst, Danni muss mit dem Kopf rein. Dazu kommt noch mehr ekelhafter Schleim von oben. Die Aufgabe: Es gibt eine Frage, deren Antwort aus zwei Teilen besteht. Die entsprechenden Schilder müssen die Camperinnen jeweils aus dem schlotzigen Becken fischen. Die erste Runde geht schon mal schief und es kommt zu akustischen Verständigungsproblemen.

Danni kennt die Antworten auf die meisten Fragen und leitet Elena an, nach welchem Begriff sie greifen muss. Irgendwann klappt es auch akustisch und die beiden spielen sich in Rage, lösen eine Aufgabe nach der anderen. Am Ende gibt es wieder Geschreie, aber diesmal vor Freude. Unfassbare neun Sterne nehmen Danni und Elena mit nach Hause.

Trotzdem wird an Tag acht viel geweint. Marco plagen immer noch Selbstzweifel. Er vertraut sich Sonja an, die mit ihm eine tiefgründige Therapie-Sitzung am Weiher abhält. „Marco hat eine andere Berufung als Model zu sein. Er wird was ganz anderes machen“, meint Sonja. „Er lebt sein Leben gegen sein Naturell.“

Tag 8 im Camp. Marco Cerullo verfällt in Selbstzweifel. (Das Dschungelcamp gibt es im Livestream und in voller Länge im Anschluss an die Sendung bei TV Now.) Foto: TVNOW

Elena wird sehr emotional, als sie über ihre Tochter spricht. Wir erinnern uns: Sie wurde beim Jugendamt angeschwärzt. Die ganze Geschichte erzählt sie Sonja. „Meine Tochter ist mein Leben“, sagt Elena unter Tränen im Dschungeltelefon. „Nur weil ich hier bin, bin ich keine schlechte Mutter.“

Dann kommt es zur Entscheidung der anderen Art. Da Sonja Zietlow und Daniel Hartwich nicht ins Camp runter dürfen, schalten sie sich per Video ins Dschungeltelefon, wo die durchnässten Camper auf das Ergebnis warten. Dort soll Marco Cerullos Selbstfindungsreise enden. Er bekommt nicht genug Anrufe von den Zuschauern und muss das Camp als erster verlassen. Unklar war am Ende der Sendung allerdings noch, wann das sein wird. Denn nach wie vor ist die Wetter-Gefahr nicht gebannt. Samstag wissen wir mehr.