Olivia Jones' Andeutungen über Klaus Wowereit haben Folgen

Olivia Jones' Andeutungen über Klaus Wowereit haben Folgen

Coolangatta/Berlin. Da staunten die Zuschauer nicht schlecht: Mit einem zweideutigen Satz brachte Olivia Jones die Gerüchteküche zum brodeln - und Berlins Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereitin Verlegenheit.

Die Kandidaten mussten nach der Schatzsuche folgende Rätselfrage beantworten: Was heißt auf Litauisch „Eichhörnchen“? A: Wowereit — oder B: Merkel? Richtige Antwort ist Wowereit und Iris Klein flüstert Oilivia ins Ohr: „Wowereit? Ist das nicht dein, dein...?“ Olivia lächelt und antwortet geheimnisvoll: „Ja, das war nur ein Mal...“

Olivias Assistent Sven Florijan, der mit nach Australien geflogen ist, heitzt das Gerücht weiter an: "Es war vor etwa einem Jahr nach einer Veranstaltung in Köln. Die beiden waren allein auf einem Zimmer im Hotel Savoy", zitiert die "Bild"-Zeitung ihn.

Alle blicken jetzt auf Klaus Wowereit: Wie wird er reagieren? Einige Medien berichten schon davon, dass er einen Anwalt eingeschaltet haben soll.

Bleibt abzuwarten, ob Olivia Jones sich einen Maulkorb verpassen lässt. Florijan glaubt das nicht: "Ich kann mir vorstellen, dass Olivia im Laufe des Camps die ganze Geschichte erzählt."

Mehr von Westdeutsche Zeitung