1. Specials
  2. Panorama-Specials
  3. Das gibt es auch

Das gibt es auch: Sielmanns Naturlandschaften bieten Ungewöhnliches

Das gibt es auch : Sielmanns Naturlandschaften bieten Ungewöhnliches

Düsseldorf. Nächte für Sternengucker oder Radeln zu Wisenten: Auf rund 12 800 Hektar werden in Sielmanns Naturlandschaften in Brandenburg ungewöhnliche Erlebnisse geboten. „Es sind einzigartige Flächen entstanden“, sagte Thomas Bischoff, Kommunikationschef der Stiftung.

1994 war die Stiftung von dem Tierfilmer Heinz Sielmann (1917—2006) und seiner Frau Inge ins Leben gerufen worden. In diesem Jahr sind anlässlich seines 100. Geburtstages am 2. Juni zahlreiche Veranstaltungen geplant. Am 1. Juni wird im Berliner Museum für Naturkunde eine Wanderausstellung zu Heinz Sielmann und seinen Erben eröffnet.

Ab Mitte der 1990er Jahre wurden in Brandenburg ehemalige Truppenübungsplätze und Tagebauflächen wieder der Natur überlassen. Sielmanns Naturlandschaften gibt es auch in Mecklenburg-Vorpommern, am Bodensee oder im Eichsfeld-Werratal. Die touristischen Angebote werden weiter ausgebaut, kündigte Bischoff an.