Nico Rosberg hilft Stiftung für bedürftige Kinder

Das gibt’s auch : Rosberg hilft Stiftung

Der frühere Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg (33) unterstützt künftig eine Stiftung zugunsten notleidender Kinder. Wie der Burda-Verlag am Donnerstag berichtete, wird Rosberg Botschafter der Tribute-to-Bambi-Stiftung.

„Meine Frau Vivian und ich sind in der privilegierten Situation, finanziell keine Sorgen und zwei gesunde Töchter zu haben. Mir ist bewusst, dass es so gut nicht allen Familien in Deutschland geht“, sagte Rosberg laut Verlag. Als er 2017 zu Gast bei der Bambi-Verleihung war, sei ihm das Engagement der Stiftung aufgefallen. Nun freue er sich, dass er in diesem Jahr ihr Botschafter sein darf.

Die Stiftung will die Popularität des Medienpreises Bambi nutzen, um deutsche Projekte zu unterstützen, die sich für bedürftige Kinder und Jugendliche einsetzen. So werden Organisationen gefördert, die schwer erkrankten, seelisch verletzten oder wirtschaftlich benachteiligten Kindern helfen. Rosberg hatte nach seinem WM-Titel 2016 seine Karriere als Rennfahrer beendet.

Mehr von Westdeutsche Zeitung