1. Specials
  2. Panorama-Specials
  3. Das gibt es auch

Das gibt es auch: Lokführer sparen Energie

Das gibt es auch : Lokführer sparen Energie

Lokführer der Deutschen Bahn haben durch Bremsen und Beschleunigen zur richtigen Zeit in den vergangenen Monaten messbar Energie gespart. Seit September 2016 habe die Nahverkehrstochter DB Regio NRW ihren Stromverbrauch um rund zehn Millionen Kilowattstunden gesenkt, teilte die Deutsche Bahn in Düsseldorf mit.

Dies entspreche dem durchschnittlichen Stromverbrauch von über 2500 Vier-Personen-Haushalten im Jahr. Das Energiesparkonzept enthält für jeden Streckenabschnitt Fahrempfehlungen. Zum Beispiel könne man den Zug beim Einfahren in den Bahnhof ausrollen lassen, anstatt schnell in einen Bahnhof hineinzufahren, erklärte die Bahn.

Die Bahn in NRW will ihren Energieverbrauch bis 2020 um sieben Prozent senken. Den jährlichen Gesamtverbrauch nannte die Bahn nicht. Täglich fährt das Unternehmen mit 3760 Personenzügen und S-Bahnen durch Nordrhein-Westfalen. Das Schienennetz ist rund 4700 Kilometer lang.