Das gibt’s auch Schritte eines Gelähmten

Ein Gelähmter kann mit Hilfe von außen wieder einige Schritt gehen. Was nach einem biblischen Wunder klingt, ist einer Forschergruppe an der Mayo Clinic in Rochester (Minnesota, USA) gelungen. Mittels elektrischer Rückenmarkstimulation und 43 Wochen Rehabilitationstherapie konnte der Patient mit 331 Schritten insgesamt 102  Meter zurücklegen.

Ein Rollator und ein Rollstuhl stehen in einer Pflegeeinrichtung in einer Ecke.

Ein Rollator und ein Rollstuhl stehen in einer Pflegeeinrichtung in einer Ecke.

Foto: dpa/Britta Pedersen

Allerdings benötigte er dafür einen Rollator und eine Unterstützung an der Hüfte durch einen Therapeuten.

„Nach unserem Wissen ist die Verwendung der elektrischen Rückenmarkstimulation während des aufgabenspezifischen Trainings, einschließlich Steh- und Schrittaktivitäten,  neu“, schreiben die Forscher.  

Norbert Weidner, ärztlicher Direktor der Klinik für Paraplegiologie am Universitätsklinikum Heidelberg, hält die Studie prinzipiell für gut gemacht. Aber auch mit den gezeigten Fortschritten könne der Patient nicht seinen Alltag meistern.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort