Dönerladen verschenkt Jahres-Döner-Flatrate an Obdachlosen

Dönerladen verschenkt Jahres-Döner-Flatrate an Obdachlosen

Bielefeld. Die Konkurrenz unter Döner-Buden ist hart. Und so wollte der Bielefelder Imbiss „Krispy Kebab“ eigentlich eine reguläre Werbeaktion starten. Die Macher, die aus Berlin kommen, hatten eine besondere Idee: Sie wollten eine Schnitzeljagd organisieren und eine „Döner-Goldkarte“ an einem geheimen Ort verstecken.

Der Finder hätte dann ein Jahr lang kostenlos Döner bei „Krispy Kebab” essen dürfen.

Doch dann entschieden sich die Bielefelder um — und schenkten die Jahresfreikarte einem Obdachlosen. „Wir haben Andreas die Karte geschenkt, da eine warme Mahlzeit am Tag nicht für jeden selbstverständlich ist“, erklärten sie. Die Hoffnung der Bielefelder ist nun, dass auch andere Gastro-Betriebe nachziehen und ebenfalls an jene Menschen denken, die arm und ohne Zuhause sind. Das Team von „Krispy Kebab“ spendet über die Aktion hinaus schon länger ihr übrig gebliebenes Fladenbrot.