Das gibt es auch: Auch im Alter attraktiv

Das gibt es auch: Auch im Alter attraktiv

Bis zu 2,5 Milliarden Jahre alte Einschlüsse haben Forscher in Diamanten aus Botsuana entdeckt. Vor allem einer der Edelsteine zog ihre Aufmerksamkeit auf sich: Er enthielt im Inneren 2,3 Milliarden Jahre alte Silikat-Partikel und ganz am Rand einen 250 Millionen Jahre alten Granatkristall, berichten die Wissenschaftler um Suzette Timmerman von der Freien Universität (VU) Amsterdam in den „Earth and Planetary Science Letters“.

Damit sei er der Diamant mit der größten Altersspanne, der je gefunden wurde.

Für einen Juwelier sei ein Diamant mit Einschlüssen ein makelhaftes Objekt — für einen Geologen seien solche Funde die wertvollsten und aufregendsten, erklärte der VU-Professor Gareth Davies. Es sei möglich, die einzelnen Schichten eines Diamanten zu datieren. Das wiederum erlaube Rückschlüsse auf geologische Veränderungen während des Wachstums der Kohlenstoff-Minerale.