Das gibt es auch: Argentiniens erste Vorschullehrerin mit Down-Syndrom

Das gibt es auch : Argentiniens erste Vorschullehrerin mit Down-Syndrom

Noelia Garella ist Argentiniens erste Vorschullehrerin mit Down-Syndrom. Die 32-Jährige unterrichtet schon seit fünf Jahren an einer Schule in der Stadt Cordoba. Als sie selbst ein Kind war, wollte sie auch eine Vorschule besuchen, aber die Schulleiterin lehnte ab — mit dem Satz, Noelia sei ein Monster.

Eine Beleidigung, die die heutige Lehrerin natürlich nicht vergessen hat. Aber sie kann inzwischen darüber lachen — und sagt in einem Videoporträt an die Adresse der damaligen Leiterin: „Sie ist ein trauriges Monster, das nichts weiß und Dinge falsch versteht. Ich bin das glückliche Monster.“

Gefragt, was sie am meisten an ihrer Arbeit liebe, antwortet Noelia Garella: „Die Schönheit der Herzen der Kinder und ihre Liebe.“ Bis sie Lehrerin werden konnte, waren einige Hürden zu überwinden. Heute bringt sie an der Vorschule zwei- bis dreijährigen Kindern das Lesen bei.

Mehr von Westdeutsche Zeitung