Wo ist er denn?

Oh, Mann, da hat Euer W.Zetti ja einen Bolzen gerissen. Der Rosensonntagszug war natürlich von Elberfeld nach Barmen unterwegs — und nicht wie irrtümlich in der Überschrift angekündigt umgekehrt.

Ja, echt pappnasig, das zu verwechseln. Und W.Zetti schwört: Er war am Tag zuvor nicht in Sachen Weiberfastnacht unterwegs und hat auch nicht zu lange gefeiert. Glücklicherweise kam der Zug — egal wo man sich auf der Strecke platziert hatte — ja dann ohnehin irgendwann vorbei. Nun ja, vielleicht hat der ein oder andere ein wenig kalte Füße bekommen. Wie dem auch sei: W.Zetti sagt Entschuldigung und dann sogleich ein dreifach donnerndes Wuppdika hinterher.

Mehr von Westdeutsche Zeitung