Was ist das schwül

Was ist das schwül

Meine Güte, was ist das schwül. Und das schon seit Tagen. Euer W. Zetti hat sich schon gefragt, ob irgendwas mit ihm nicht in Ordnung ist. Da war es eine richtige Erleichterung, als ein Kollege über sich den gleichen Eindruck äußerte.

Und zwar auch mit den Worten: „Mein Güte, was ist das schwül.“ Nun wundert es W. Zetti nicht mehr, wenn er von einem kleinen Waldspaziergang völlig durchgeschwitzt wieder heimkehrt. Und es kommt ihm fast wie eine Erleichterung vor, wenn Kollegen ihren Waldlauf verkürzen oder auf einfachere Strecken verlegen. Die Begründung ist ja klar: „Mein Güte, ist das schwül.“

Mehr von Westdeutsche Zeitung