Ulrike Möltgen: Große Kunst für Kinderaugen

Ulrike Möltgen: Große Kunst für Kinderaugen

Wuppertal. Um eines vorwegzunehmen: Ihr Sohn heißt Konrad und ist acht Jahre alt. Doch im übertragenen Sinne hat die Wuppertaler Künstlerin Ulrike Möltgen zahlreiche weitere Kinder, die sehr verbreitet sind in den Jugendzimmern der Republik.

Das wohl bekannteste ist der „Mondbär“, den die Kinderbuch-Illustratorin mit Rolf Fänger schuf und der inzwischen sowohl das Fernsehen als auch die Kinoleinwand erobert hat.

Ulrike Möltgen, 39 Jahre alt, hat Kommunikationsdesign bei Wolf Erlbruch studiert und entwirft bereits seit ihrem 20. Lebensjahr zauberhafte Bilderwelten für Kinderbücher. Für ihre Arbeiten, die stets per Hand entstehen, hat die Wuppertalerin bereits zahlreiche Preise bekommen. Möltgen unterrichtet auch an der Waldorfschule Wuppertal und an der Folkwang Universität der Künste. Im Herbst 2013 werden zwei neue von ihr gestaltete Bücher erscheinen — eines beim Wuppertaler Peter Hammer Verlag. fl

Mehr von Westdeutsche Zeitung