1. Specials
  2. NRW
  3. Wuppertal

Larysa Temperanska: Kunst über Grenzen hinweg

Larysa Temperanska: Kunst über Grenzen hinweg

Wuppertal. Eine kreative Ader hat Larysa Temperanska (Foto: privat) ihr ganzes Leben lang begleitet. Geboren wurde die Wahl-Wuppertalerin 1941 im russischen Tscheljabinsk, wo sie zunächst Fotolaborantin lernte, ehe sie jahrelang als Modedesignerin arbeitete.

Dieser Beruf führte sie 1995 in die Bundesrepublik, wo sie bei bekannten Textilfirmen tätig war. Daneben war die Malerei, vor allem von Aquarellen und Landschaften, stets die große Leidenschaft der heute 71-Jährigen — eine Passion, der sie auch in der neuen Heimat treu blieb. Gern lässt die Mutter einer Tochter sich etwa im Von der Heydt-Museum inspirieren. Regelmäßig zeigt sie ihre Arbeiten bei Ausstellungen — aktuell ist noch bis zum 29. Januar 2013 im K1 Art-Café an der Oststraße ihre Ausstellung „Alle Farben des Lebens“ zu sehen. Ansonsten ist Temperanska erreichbar unter: larysa_tem@yahoo.de