Kleiner Wintergast

Als W.Zetti vorgestern Abend den Wagen in die Garage fuhr, sah er noch eben, wie ein kleines Mäuschen in der Ecke saß und irgendwie ganz traurig ausschaute. W.Zetti hat sofort Mitleid bekommen, war sich aber nicht sicher, wie er dem Mäuschen bei der klirrenden Kälte in seiner Garage helfen konnte.

Als er das seiner Frau erzählte, jagte die ihn sofort wieder raus, ausgerüstet mit einer kleine Decke und einer ganzen Menge Käsestückchen. Gestern Morgen schaute W.Zetti dann in die Garage und hatte natürlich nicht erwartet, dass das Mäuschen auf der Decke sitzt und fröhlich winkt. Aber der Käse - und das war nicht wenig - war weg, was bedeutet, dass es dem fröstelnden Nager offenbar gut geht. Heute Abend wird W.Zetti seinem Wintergast neuen Käse bringen, Gastfreundschaft ist in Deutschland ein hohes Gut.

Mehr von Westdeutsche Zeitung