Fundbüro W. Zetti

Fundbüro W. Zetti

Wichtige Papiere verlieren - ein Alptraum. Umso schöner, wenn es Mitmenschen gibt, die Gefundenes abliefern. Nun klingelte es am Sonntag bei W.Zetti. Vor der Tür ein Mann in sportlicher Radlerkluft, der den Führerschein von der Nachbarin in der Hand hielt.

Die sei nicht da, ob man den "Lappen" vielleicht dalassen dürfte?

Selbstverständlich. Zehn Minuten später klingelte es erneut. Diesmal die Polizei. Mit Ausweis und Kfz-Schein der Nachbarin. Ein Spaziergänger hatte die Sachen abgegeben. Abends klingelte W.Zetti dann selbst - bei der Nachbarin. Er freute sich über ein glückliches Gesicht und dankte im Stillen den unbekannten Findern.

Mehr von Westdeutsche Zeitung