Ein schmatzendes Schauspiel

W.Zetti war am Wochenende im Theater. Die zweistündige Vorstellung beeindruckte ihn nicht nur mit großartiger schauspielerischer Leistung, sondern vor allem mit der Fähigkeit der Schauspieler, auch bei mehrminütigen, gereimten Monologen nicht die Konzentration zu verlieren.

Der Anstand des Publikums ließ nämlich stark zu wünschen übrig: Während direkt neben W.Zetti zwei Schüler zwei Stunden durchgehend schmatzend Kaugummi kauten und auch in völliger Stille lautstark Kaugummiblasen platzen ließen, tuschelte in der zweiten Reihe ein Pärchen. Bei einem der dramaturgischen Höhepunkte packte dann jemand minutenlang genüsslich knisternd ein Bonbon aus, in der letzten Reihe fiel jemanden das Handy aus der Hand. Über so viel Respektlosigkeit gegenüber den Darstellern und auch dem restlichen Publikum kann W.Zetti nur den Kopf schütteln und fragt sich: Ist es so schwer, zwei Stunden einfach mal dazusitzen und eine Darbietung auf sich wirken zu lassen?

Mehr von Westdeutsche Zeitung