Lego-Brücke wird ausgezeichnet

Wuppertal. Die Wuppertal Bewegung wird am Samstag, 1. Februar, für ihr Projekt Lego-Brücke an der Nordbahntrasse im Wettbewerb „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ ausgezeichnet.

Der Wuppertaler Graffiti-Künstler Martin Heuwold hatte die Brücke über die Schwesterstraße so besprüht, dass man scheinbar unter riesigen Legosteinen durchfährt. Die Wuppertal-Bewegung feiert die Auszeichnung am Samstag ab 11 Uhr. Ralf Ehser von der Deutschen Bank übergibt den Preis an Heuwold. Zudem ist ein Rahmenprogramm mit Samba-Musik geplant. Foto: Archiv