Das Café Hutmacher bereichert die Trasse

Seit Sonntag ist das Café im Mirker Bahnhof täglich für Besucher geöffnet.

Wuppertal. Die Nordbahntrasse ist um eine Attraktion reicher: Gestern wurde das Café Hutmacher im Mirker Bahnhof eröffnet. Die Macher von Utopiastadt setzen damit einen weiteren Punkt ihres Konzeptes um, das den Stadtteil um den Bahnhof neu gestalten soll.

Im Oktober 2011 hat das Kultur- und Künstler-Netzwerk Utopiastadt um Christian Hampe und Beate Blaschczok den Mirker Bahnhof übernommen. Seitdem finden dort regelmäßig Veranstaltungen wie Konzerte oder Lesungen statt. Jetzt wurde das Programm um ein täglich geöffnetes Café erweitert. Außerdem gibt es ab sofort an jedem ersten Sonntag im Monat eine Matinee mit-Reparatur-Café. mst

Mehr von Westdeutsche Zeitung