Die Jahres-End-Milde

Da hat es Euer W. Zetti wirklich schwer gehabt: Er ist ja umgeben von Schalke-Anhängern, mit denen zuletzt nicht gut Kirschen essen war. Dann sieht W. Zetti im Kaufhaus Weihnachts-Schokobälle im Schalke-Design und denkt, die könne er doch gut verschenken.

W. Zetti lässt es aber lieber. Hinterher heißt es noch, da wolle bloß einer sehen, wie Schalke vernascht wird. Stattdessen denkt W. Zetti jetzt über einen Schalke-Adventskalender nach. Ist aber auch blöd: Denn hinter jeden Törchen lauert womöglich auch ein Törchen - nämlich ein Gegentörchen. Und dann ist es wieder Euer W. Zetti schuld. Tja, gar nicht so einfach, seine Jahres-End-Milde zu beweisen.

Mehr von Westdeutsche Zeitung