1. Specials
  2. NRW
  3. Wuppertal
  4. Der neue Döppersberg

Sperrungs-Tagebuch (6): Die wilden Linksabbieger in die Mauerstraße

Sperrungs-Tagebuch (6): Die wilden Linksabbieger in die Mauerstraße

Polizei hat Verkehrssünder auch auf dem Wall im Visier. Sonderregelung für Behinderte.

Wuppertal. Kontrollen. Die Polizei zeigte auch am Wochenende Präsenz auf dem Wall. Die Durchfahrt am Wall ist Bussen und Taxen vorbehalten. Damit die WSW—Busse ihre Fahrpläne einhalten können und die kreuzenden Fußgänger nicht durch Privatwagen gefährdet werden, wird es auch in den kommenden Tagen immer wieder Kontrollen geben.

Ausnahmen. Die Behindertenparkplätze können nur bis 11 Uhr von Fahrzeughaltern mit Berechtigungsscheinen angefahren werden. Die Ausfahrt - so die Stadt — über den Wall könne auch später erfolgen. Wer die Behindertenparkplätze auf dem Wall in Anspruch nehmen möchte, soll sich aber einen Arzttermin vor 11 Uhr geben lassen — so die Vorgabe der Stadt.

Mauerstraße. Da ist wohl noch ein wenig Übung gefragt: Autofahrer dürfen von der Bendahler Straße nicht mehr nach links in die Mauerstraße abbiegen. Die Linksabbiegerspur wurde in eine zweite Geradeausspur umgewandelt. Das hindert jedoch kaum einen der Autofahrer, die das Parkhaus des Wicküler Parks ansteuerten, den Blinker zu setzen und links abzubiegen. Die Macht der Gewohnheit? Oder will man sich ein Wendemanöver beziehungsweise die Umleitung über den Hesslenberg ersparen. Doch aufgepasst: Die Polizei hat die wilden Linksabbieger schon ins Auge gefasst.