Millie braucht eine Familie

Millie braucht eine Familie

Die 18 Monate alte Hündin sucht ein neues Zuhause.

Mönchengladbach. Verzweifelt schaut Millie auf den verwaisten bunten Ball im Hunde-Auslauf des Mönchengladbacher Tierheims. Ihr Blick ist eindeutig: Soll ich mit dem Ball alleine spielen? Wo ist der passende Mensch dazu?

Millie weiß nicht, was sie falsch gemacht haben soll, dass ihr menschliches Rudel nicht mehr bei ihr ist und sie jetzt von fremden Leuten in einem Hundeauslauf versorgt wird.

Ein falsches Verhalten hat die hübsche Hündin ganz und gar nicht gezeigt. Sie ist verspielt, verschmust und lieb zu Kindern. Das junge Tier ist lediglich an eine Familie geraten, die mit dem Hund zeitlich überfordert war. Liebevoll sei man mit ihr umgegangen - "eine sehr nette englische Familie", erinnert sich die Tierheimleiterin Charlotte Kaufmann.

Doch der intelligente Hund braucht mehr als Liebe, ein kurzes Spiel im Garten und das abendliche Schmusen - Millie braucht einen "Job". Genau richtig wäre sie bei Hundefreunden, die sie fordern: Fährtensuche oder der Hundesport Agility sind optimale Aufgaben für das junge Tier. Wird sie nur wenig oder gar nicht beschäftigt, sucht sie sich einen Ausgleichsport - beispielsweise war der Gartenzaun der Familie allzu niedrig, so dass Millie einige Ausflüge wagte.

"Wir waren voller Sorge", schrieb eine Freundin der englischen Tierhalterin in einem Brief an das Tierheim. Millie habe ein liebevolles Zuhause verdient. Leiterin Charlotte Kaufmann hofft darüber hinaus auf Menschen, die bereits Erfahrung haben, wie sie einen lernfreudigen, agilen kleinen Hund mit Jagdtrieb trainieren können.

Mit artgerechter Beschäftigung, Motivation, Geduld und Konsequenz wird auch die 18 Monate junge Millie bald ein Hund sein, der wie selbstverständlich ausgeglichen im Körbchen liegt.

Aber das setzt Arbeit voraus. "Vielleicht finden wir ja eine Familie, die gerade solch einen Hund sucht - wo zum Beispiel die älteste Tochter gerne mit Millie auf den Hundeplatz geht." Ideal wäre eine aktive Familie, die sich intensiv mit dem Hund beschäftigen kann.

"Millie ist eine ganz tolle Hündin", sagt Kaufmann. Sie ist unheimlich verschmust, aber auch vorwitzig und clever. Eine perfekte Mischung für alle Hundefreunde, für die es kein Problem ist, Hundeverhalten richtig zu deuten und den Hund körperlich sowie geistig auszulasten.

Wer sich für Millie interessiert, sollte sich im Tierheim Mönchengladbach, Tel. 02161/602214, melden.

Mehr von Westdeutsche Zeitung