1. Specials
  2. NRW
  3. Kreis Viersen

Lob und Kritik in Sachen Fußball

Lob und Kritik in Sachen Fußball

Bei den Fußballplätzen in St. Hubert gibt es etwas zu loben und etwas zu kritisieren. Der Rasenplatz und das DFB-Minispielfeld an der Stendener Straße sind sicher ein gutes Angebot für TuS und FC. Nicht optimal ist aber die Umkleidesituation für die Fußballer.

Die Kabinen am Aschenplatz, An Eulen, sind etwas in die Jahre gekommen und an der Stendener Straße müssen die Fußballer die Räume der Turnhalle mitnutzen. Das könnte besser sein.

Bei den beiden Turnhallen am Hohenzollernplatz sieht der Stadtsportverband keine Probleme. Und auch das Engagement der Vereine in St. Hubert ist gut: Der Tennisplatz an der Stendener Straße und vor allem die Segel- und Surfmöglichkeiten auf dem Königshütte-See sind eine Bereicherung für das Sportangebot der Stadt Kempen.

Hans Janßen (74) ist seit 2001 Vorsitzender des Stadtsportverbandes. Wie der gesamte Vorstand des Verbandes will er zur nächsten Wahl nicht mehr antreten. Janßen war auch 18 Jahre Vorsitzender des Schwimmvereins Aegir und saß bis 2009 für die SPD 30 Jahre lang im Rat.