Kyra freut sich auf lange Spaziergänge

Kyra freut sich auf lange Spaziergänge

Die Pitbull-Hündin sucht ein neues Zuhause. Halter braucht Sachkundenachweis.

Krefeld. Voller Freude empfängt Kyra ihren Besuch im Auslauf. Direkt bringt sie schwanzwedelnd einen Ball mit - für den Fall, dass der Fremde spielfreudig ist. "Kyra ist ein unkomplizierter Hund, freundlich und zugänglich", sagt Tierheim-Mitarbeiterin Natascha Beckmann, während die Hündin sie erwartungsvoll anschaut.

Ihre größten Hobbys sind: gestreichelt werden, spielen, dösen. In ihrem Tierheim-Steckbrief ist angegeben: "guckt gerne Fernsehen" - jedenfalls ist Kyra gerne mit Menschen zusammen und zeigt sich gut erzogen.

Optimal für Kyra wären Menschen mittleren Alters, die gerne aktiv sind. Die Hündin ist zwar nicht überschwänglich temperamentvoll, freut sich aber über Spaziergänge und Bewegung. Ausgelassen und fröhlich läuft Kyra mit ihrem Ball umher.

Da Kyra zu den Pitbulls gehört, benötigt der zukünftige Halter einen Sachkundenachweis und eine Haltergenehmigung. Formalitäten, die nicht so kompliziert sind wie sie klingen. Kyra wurde bereits vergangenes Jahr vermittelt. Eine junge Frau, die die Hündin zu sich genommen hat, gab sie aber nach einem halben Jahr ab mit der Begründung, sie wäre unsauber gewesen.

"Wir gehen davon aus, dass es ein vorgeschobener Grund war", so Beckmann. Hundehaltung erfordere dauerhaftes Interesse am Tier, sonst sei es bloß eine lästige Verantwortung. Schließlich wurde eine Unsauberkeit nie festgestellt.

So lebenslustig wie Kyra hinter ihrem Ball her springt, ist sicher, dass diese Hündin Tierfreunden viel Spaß bereitet. Durch ihre Begeisterung für Menschen gewinnt Kyra sofort, wenn sie auf ihren Besuch trifft. Seit Ende Dezember ist Kyra wieder zu Gast im Tierheim Krefeld. Doch ihr ist anzusehen, dass sie gerne wieder dauerhaft ein Zuhause hätte.

Wer Kyra ein solches geben möchte, sollte sich im Tierheim Krefeld, Telefon 02151/562137, melden.

Mehr von Westdeutsche Zeitung