1. Specials
  2. NRW
  3. Krefeld

X-Factor: Gepatzt und trotzdem weiter - Krefelder Nervenbündel Kassim Auale ist in den Live-Shows

X-Factor: Gepatzt und trotzdem weiter - Krefelder Nervenbündel Kassim Auale ist in den Live-Shows

Krefeld. In der Sendung der Vorwoche hatte Kassim Auale, Kandidat aus Krefeld bei der Vox-Sendung X-Factor, noch gepatzt bei seinem Auftritt im Hamburger Juryhaus vor Juror "Das Bo" und der britischen Sängerin Melanie C.

Am Dienstagabend dann die Auflösung: Der 20-jährige Germanistik-Student hat es dennoch geschafft und zieht als einer von vier Schützlingen von Mentor "Das Bo" in der Kategorie der 16 bis 24 Jahre alten Sänger in die Live-Shows ein.

Entsprechend groß war die Freude des Nachwuchs-Sängers, der sein Glück kaum fassen konnte und erstmal sprachlos war. "Kassim ist ein multitalentierter junger Mann, in dem ich viel Potenzial sehe. Er hat das Aussehen, die Stimme und die Ausstrahlung. Und trotzdem ist er auch ein Wackelkandidat, da er sich mit seiner Nervosität selbst im Weg steht. Ich hoffe, er wächst an seiner Aufgabe und findet seine Sicherheit", kommentierte "Das Bo" seine Wahl, über die er zuvor eine Nacht geschlafen hatte.

Am kommenden Dienstag wird Kassim Auale mit dem Titel "Stay the Night" von James Blunt in der ersten Live-Show (Dienstag, 18. Oktober, 20.15 Uhr auf Vox) gegen die elf Sänger und Gruppen antreten, die ebenfalls eine Runde weiter kamen. Am Ende der Show werden dann die Zuschauer per Telefonvotig abstimmen, welche elf Kanditaten in die nächste Show einziehen.

Als Gaststar wird Leona Lewis mit ihrem Hit "Run" auftreten. vobu