1. Specials
  2. NRW
  3. Krefeld

"Wir Krefelder": WZ-Videoprojekt: Das können Sie gewinnen

"Wir Krefelder" : WZ-Videoprojekt: Das können Sie gewinnen

Wer uns ein Video von seinem Krefelder Lieblingsplatz schickt, kann tolle Preise gewinnen.

Krefeld. Einmal mit 570 PS eine 30 Meter lange Straßenbahn fahren - in diesen Genuss kommt mit Sicherheit nicht jeder. Genau das können Sie jetzt gewinnen, wenn Sie bei unserem Video-Projekt „Wir Krefelder“ mitmachen. Unter allen Krefeldern, die uns Ihren Lieblingsplatz in Videoform zeigen, verlosen wir unter anderem eine exklusive Fahrstunde mit einer Straßenbahn der SWK.

Mit SWK-Fahrlehrer Manfred Hamel geht es hinter das Steuer einer echten Krefelder Straßenbahn. Hamel bildet seit sechs Jahren Nachwuchsbahnfahrer aus und weiß genau, worauf es ankommt: „Neben dem technischen Verständnis geht es vor allem darum, ein Gefühl für den Straßenverkehr zu entwickeln. Als Straßenbahnfahrer muss man immer doppelt mitdenken.“

Die Ausbildung zum Straßenbahnfahrer dauert in der Regel drei Monate. Unser Gewinner bekommt einen Crashkurs. Dabei lernen Sie auch, wie Sie Durchsagen machen, die Weichen richtig stellen oder die Türen öffnen. Die größte Herausforderung beim Fahren ist das Bremsen, weiß Hamel. „Der Bremsweg ist viel länger als beim Auto, das muss natürlich mit einberechnet werden.“ Bei der Fahrstunde kann Hamel aber natürlich jederzeit helfend eingreifen.

Wer, anstatt mit der Straßenbahn zu fahren, lieber mal ein Wochenende seine Lieblingsplätze in Krefeld abfahren möchte, ist bei dem Video-Projekt der WZ auch richtig. Ein weiterer Preis ist nämlich ein Wochenende mit einem E—Car der SWK: „150 Kilometer können mit dem Auto gefahren werden, bevor man es wieder Aufladen muss“, weiß Dirk Höstermann, Pressesprecher der SWK. Das Aufladen ist an mehreren Stellen in Krefeld möglich und natürlich auch inklusive.

Für diejenigen, die anstatt durch die Gegend zu fahren, lieber in der Krefelder Innenstadt etwas machen möchten, gibt es auch einen passenden Preis: Zehn Gutscheine für jeweils 50 Euro sponsert Sinn Leffers und lädt damit zum Shoppen ein. Wer also noch das perfekte Outfit für den bisher zurückhaltenden Sommer sucht, ist beim Video-Projekt ebenfalls an der richtigen Stelle.

Einem glücklichen Gewinner winkt zudem ein iPad Mini, das von der Sparkasse gesponsert wird: „In unserer Azubi-Filiale nutzen wir iPads zum Beispiel bei der Beratung“, erzählt Jana von der „Aha!“-Filiale — in der jeder geduzt wird — der Krefelder Sparkasse an der Rheinstraße. Ein Teilnehmer unseres Video-Projekts kann natürlich noch ganz andere Sachen mit dem neuen iPad Mini machen, wie zum Beispiel Fotos oder Videos von Lieblingsplätzen in Krefeld.

Um genau diese Lieblingsplätze geht es auch bei unserem Videoprojekt „Wir Krefelder“.

Machen Sie mit und zeigen Sie uns Ihr Krefeld aus Ihrer ganz eigenen Perspektive. Das können Plätze sein, mit denen Sie spezielle Geschichten verbinden oder Aufnahmen von Menschen, die für Sie Krefeld ausmachen — einfach eine Liebeserklärung an unsere Heimatstadt. Die Profis der Produktionsfirma TakeTV schneiden aus allen Videos einen einzigartigen Krefeld-Film. Zum Schluss wird Kabarettist Volker Diefes dem Werk mit seiner Stimme den letzten Feinschliff verpassen.