1. Specials
  2. NRW
  3. Krefeld

Terrana setzt auf 120-Betten-Hotel am Bahnhof

Terrana setzt auf 120-Betten-Hotel am Bahnhof

Die Accor-Gruppe in München bestätigt lediglich Vorgespräche.

Krefeld. Überraschende Kunde am Freitag aus Bonn: Die Terrana Bauprojekt GmbH teilte mit, den zweiten Hauptmieter für das geplante Arkadenhaus am Südausgang des Hauptbahnhofs gefunden zu haben — nach fünfjähriger Suche.

Interessent soll die Accor-Gruppe sein, die laut Terrana-Geschäftsführer Andreas Nettekoven in den oberen Etagen des bis zu viergeschossigen Gebäudes ein Hotel mit 120 Zimmern einrichten wolle. Mit dem Mercure Parkhotel „Krefelder Hof“ und dem Mercure-Hotel in Traar wäre Accor dann dreimal in Krefeld vertreten.

Doch für die Verwaltung des internationalen Hotelkonzerns in München ist das Hotel in unmittelbarer Bahnhofsnähe allerdings „längst noch nicht in trockenen Tüchern“, wie Pressesprecherin Marie Schwab der WZ auf Anfrage mitteilte. Es hätten bislang nämlich nur Vorgespräche stattgefunden.

Obwohl in der Nähe (Kochstraße) gerade an einem großen Edeka-Markt gebaut wird, ist laut Terrana der Hauptmieter für das Erdgeschoss, die Lebensmittelkette Rewe, bei der Stange geblieben. Terrana-Geschäftsführer Andreas Nettekoven: „Weil der ursprünglich vorgesehene Penny-Markt wegfällt, wird Rewe mehr Platz bekommen.“ Zudem wolle das Unternehmen an dieser Stelle ein neues Konzept für Lebensmittelmärkte realisieren.

Nettekoven muss jetzt darauf hoffen, dass neben Accor auch die Politik in Krefeld mitspielt, denn ohne deren Zustimmung kann das Vorhaben nicht realisiert werden. „Der städtebauliche Vertrag mit der Stadt war bis Ende September befristet“, räumte Nettekoven ein. Der Bebauungsplan für die „wilde Wiese“ zwischen Willy-Brandt-Platz und Neue Ritterstraße ist nämlich auf das 15-Millionen-Objekt bezogen.

Bereits Anfang September, so der Projektentwickler, sei Planungsdezernent Martin Linne informiert worden. Auf der Homepage des Bonner Projektentwicklers steht — nicht zum ersten Mal — ein Fertigstellungstermin für das Arkadenhaus: Frühjahr 2014. Gesucht werden darauf noch mehrere Mieter für kleinere Ladenlokale flexibler Größe.