SWK: Alte Busse werden ausgebremst

31 Fahrzeuge dürfen nicht in die Umweltzone. Doch für sie könnte es eine Ausnahme geben.

Krefeld. Ein Teil des Öffentlichen Personennahverkehrs wird durch den neuen Luftreinhalteplan ausgebremst. Danach dürfen 31 der insgesamt 131 in Krefeld für die SWK Mobil fahrenden Busse ab dem 1.Januar nicht in die Umweltzone, weil sie eine rote Plakette haben. "In einem Gespräch am Freitag mit der Stadt werden wir versuchen, noch eine einvernehmliche Lösung zu finden", sagt Unternehmenssprecherin Dorothee Winkmann.

Denkbar ist eine befristete Ausnahmeregelung, zunächst für sechs Monate. Die könnte für Busse, deren "Betrieb im öffentlichen Interesse liegt", gegebenenfalls auch noch einmal um die selbe Zeit verlängert werden. Insgesamt also zwölf Monate. "Diese Möglichkeit liegt grundsätzlich im Ermessensspielraum der Kommune", erklärt der Leiter des Fachbereichs Umwelt, Helmut Döpke, auf Nachfrage.

"Der Luftreinhalteplan ist schon so lange in der Diskussion, dass man sich rechtzeitig um Ausnahmegenehmigungen für jene Fahrzeuge hätte kümmern können, die mangels technischer Voraussetzungen nicht in die Umweltzone einfahren dürfen", moniert der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen, Rolf Rundmund. Eine Kritik, die SWK und Stadt nicht so stehen lassen wollen. In dem Entwurf habe die Ausnahmeregelung für Busse noch drin gestanden. Nur eben nicht mehr im jetzt aufgestellten Luftreinhalteplan.

"Befreiungen für Busse sind landeseinheitlich in allen Luftreinhalteplänen bis zum 31. Dezember 2010 befristet. Verlängerungen sind nicht geplant. Da die Umweltzone in Krefeld erst zum 1.Januar 2011 in Kraft tritt, sind diese sogenannten ,Übergangsregelungen’ nicht mehr im Plan enthalten", erläutert Stefanie Paul von der Bezirksregierung.

"Fünf der alten Busse gehören den SWK und werden planmäßig in den nächsten Monaten erneuert", sagt Winkmann. Bis zu einer Million Euro sind dazu nötig. Die restlichen 25 Busse gehören Subunternehmern. Die müssen jetzt über Nachrüstung oder Neuanschaffung nachdenken.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort