1. Specials
  2. NRW
  3. Krefeld

Sprödentalplatz: Karussell fahren und Zuckerwatte essen

Sprödentalplatz: Karussell fahren und Zuckerwatte essen

Am Freitag startet die Herbstkirmes.

Krefeld. Auf dem Sprödentalplatz gastiert von Freitag, 27. September, bis Sonntag, 6. Oktober wieder die Herbstkirmes. Attraktionen wie die Wasserbahn „Poseidon“, ein Propeller mit Looping in 40 Metern Höhe, der „Schlager-Express“, „Night Style“, die Geisterbahn oder das bekannte Riesenrad „Liberty Wheel“ lassen die Herzen der Kirmesfreunde höherschlagen. Auch Autoscooter und „Break Dancer“ fehlen nicht, und die Fahrgeschäfte „Krake“, „Booster“ und „Hawaii-Swing“ bieten Schwung und Nervenkitzel. Spaß für die ganze Familie bringen außerdem „Fantastic World“ und „Adventure Shuttle“. Leckereien vom heißen Backfisch über Reibekuchen bis hin zu Bratapfel und Zuckerwatte sorgen dafür, dass es keinen Hunger gibt.

Zur Eröffnung am Freitag hat die Kirmes von 15 bis 24 Uhr geöffnet und bietet am Abend gegen 22.15 Uhr ein Höhenfeuerwerk. Vorher wird das Kirmestreiben um 17 Uhr offiziell eröffnet, anschließend kündigen drei Böllerschüsse die 15 Minuten für Freifahrten auf allen Fahrgeschäften an.

Zudem begleiten einige spezielle Aktionen den Rummel: Alle Kirmesfreunde können am Montag, 30. September, wieder „Flagge zeigen“. An diesem Tag erhalten Besucher beim Kauf eines Fahrchips und Abgabe eines Papierfähnchens der Sprödentalkirmes eine zusätzliche Freifahrt nach dem Prinzip der Happy Hour.

Die Fähnchen gibt es derzeit kostenlos in der Tourist-Information im Schwanenmarkt, bei der Sparkasse Krefeld, im Rathaus und im Mediencenter an der Rheinstraße.

Der Familientag findet am Mittwoch, 2. Oktober, statt. Ein weiteres Höhenfeuerwerk findet außerdem am Freitag, 4. Oktober, gegen 22.15 Uhr statt.

Die Kirmestaler wird es diesmal nicht geben. Wer noch welche übrig hat, kann sie aber benutzen. Die Taler gelten noch an allen Ständen und Fahrgeschäften der Sprödentalkirmes.