Sportlerwahl Krefeld - stimmen Sie ab und gewinnen Sie

Sportlerwahl 2018 : Ein Leben für das Minigolf

Minigolf Markus Janßen vom BGC Uerdingen betreibt seine Sportart seit mittlerweile 40 Jahren.

Nach seinem ersten und letzten Tor war Schluss. Da hat sich Markus Janßen vom Fußball verabschiedet und sich dem Minigolf zugewandt. 13 Jahre war er damals erst alt. Mit seinem Taschengeld ging er lieber in den Uerdinger Stadtpark auf die dortige Anlage des Bahnengolfclubs Uerdingen und bugsierte kleine Kugeln über Hindernisse in Löcher. Die Fläche befand sich neben dem Haus der Großmutter. Praktisch. Kurze Wege. Die Leidenschaft wuchs im Herzen von Markus Janßen.

Titeljagd in Portugal
bei gefühlten 45 Grad

Der gebürtige Duisburger, der in Uerdingen aufwuchs, ist einer der weltweit besten Spieler. Im vergangenen August belegte er den zweiten Platz bei der Europameisterschaft in Portugal im Einzel und mit der Mannschaft in der Altersklasse Ü 45 – bei gefühlten 45 Grad. „Survival of the fittest“, nennt es Janßen, der außerdem auch deutscher Meister im Einzel und mit dem Team in der Ü 45 wurde. Mit seinem Club, dem 1. MGC Mainz, strebt er in 2019 den siebten nationalen Titel in Folge an.

„Ich spiele seit 40 Jahren Minigolf, und ich will auch noch 40 weitere Jahre Minigolf spielen“, sagt Janßen, heute 53. Denn gerade das zeichne diesen Sport aus: „Auch die Oma kann es spielen bis ins hohe Alter.“ Minigolf – das ist für ihn und seine Mitstreiter nicht einfach eine Freizeitbeschäftigung: „Das ist der Volkssport Nummer eins. Ich kenne niemanden, der noch nie Minigolf gespielt hat.“ Seinen Sport fasst er in drei Worten zusammen: Konzentration, Präzision, Emotion.

Der IT-Manager bei Covestro in Leverkusen wendet seine gesamte Freizeit für das Geschicklichkeitsspiel auf. „Wir betreiben es professionell im Rahmen der Möglichkeiten, nur eben ohne Geld“, sagt Janßen. Wenn er sich Urlaub nimmt, dann um Turniere wie EM oder DM zu spielen: „Ohne Herzblut geht es nicht.“

Seit 27 Jahren ist er
Kassierer im Heimatclub

Seinem Heimatclub, dem Bahnengolfclub Uerdingen, steht Markus Janßen als Kassierer seit 27 Jahren zur Seite. Immer, wenn es geht und keine Wettkämpfe anstehen, kommt er vorbei. In Krefeld ist er der erste Ansprechpartner, wenn es um Minigolf geht. Klar, dass Markus Janßen auch in den Wintermonaten unter freiem Himmel kleine Kugeln in Löcher schlägt.

Mehr von Westdeutsche Zeitung