1. Specials
  2. NRW
  3. Krefeld
  4. Sportlerwahl in Krefeld

Sportlerwahl 2015: Nervenstärke ist ihr Trumpf

Sportlerwahl 2015 : Nervenstärke ist ihr Trumpf

Sina Dostert hat mit Solingen DM-Gold gewonnen. Nun steht für die Krefelderin der Beruf an erster Stelle.

Krefeld. Leistungssport und Studium — für Degenfechterin Sina Dostert vom WMTV Solingen ist dies ein schwieriger Spagat. Deshalb hat sich die gebürtige Krefelderin dafür entschieden, in diesem Jahr erst einmal das berufliche Weiterkommen in den Vordergrund und den Sport hinten anzustellen. Dostert sagt: „Ich möchte nicht mit wenig Training nur 25. bei einem Turnier werden. Dafür bin ich zu ehrgeizig.“ Diesen Ehrgeiz zeigt sie auch bei ihrem Studium des internationalen Managements, in dem sie ihre Bachelor-Arbeit fertigstellt. Die Fachhochschule Ansbach bietet Sportlern aus dem deutschen Nationalkader die Möglichkeit eines Fernstudiums. Dostert sagt: „Die vorgeschriebenen Anwesenheitszeiten kann ich selbst festlegen.“

Nach Abschluss des Studiums will sich die 24-Jährige ganz dem Beruf widmen und die sportliche Karriere ruhen lassen. Dostert schließt eine Rückkehr nicht aus. Es gibt genug Beispiele, dass auch im fortgeschrittenen Alter noch Höchstleistungen möglich sind. Degenfechterin Imke Duplitzer etwa nahm 2012 im Alter von 36 Jahren an den Olympischen Spielen teil. Da Sina Dostert bereits im vergangenen Jahr das Training wegen Pflicht-Praktika auf bis zu zweimal die Woche reduzieren musste, steht in der Erfolgsliste von 2015 „nur“ der deutsche Meistertitel mit den Degendamen des WMTV Solingen.

Dostert kam wie so oft als Schlussfechterin zum Einsatz und machte den Gewinn der Goldmedaille perfekt. Nicht zuletzt dank ihrer Nervenstärke hat sie als letzte Starterin in einem Teamwettbewerb so manches Mal den Sieg in trockene Tücher gebracht. Dostert sagt: „Das Jahr hat gezeigt, dass ich in Zukunft Sport und Beruf nicht unter einen Hut bekommen kann. Um richtig erfolgreich zu sein, musst du fünfmal die Woche trainieren, hinzu kommen die Turniere.“

Ohne Sport kommt die 24-Jährige nicht aus. Zu ihren Hobbys zählt Cross Fit, ein Training, das Gewichtheben, Sprinten und Turnen miteinander verbindet.