SPD informiert sich über Abrahams

SPD informiert sich über Abrahams

Am Montagabend hat sich eine Delegation der Düsseldorfer SPD-Fraktion bei den Genossen in Krefeld detailliert über den Finanzskandal informiert. "Und das war nicht erfreulich", resümiert Fraktionschef Markus Raub.

Er wolle dem Krefelder Ex-Kämmerer und jetzigen Düsseldorfer Stadtdirektor Manfred Abrahams keinen Vorsatz unterstellen, aber klar sei zweierlei: "Es hat in seinem Zuständigkeitsbereich erhebliche Organisationsmängel gegeben. Und er hat laut Rechnungsprüfungsamt eindeutig die Herausgabe des Prüfberichts zu den Pannen massiv verzögert und den dann auch noch geschönt."

Zudem habe er die Unwahrheit gesagt, als er behauptet habe, dass es sich bei der Fehlbuchung um ein singuläres Ereignis gehandelt habe. Raub: "Da wusste er bereits von weiteren Fehlbuchungen." Die Düsseldorfer CDU stellt sich hingegen hinter Abrahams. Man habe ihn eingehend befragt, er habe alles plausibel erklärt.

Mehr von Westdeutsche Zeitung