1. Specials
  2. NRW
  3. Krefeld

Krefelder Sitzungskarneval unterstützt Essen auf Rädern

Krefelder Sitzungskarneval unterstützt Essen auf Rädern

Die Bürgergesellschaft Stadtmitte hat in der Session wieder Spenden gesammelt. Im Parkhotel wurden die Schecks überreicht.

Krefeld. Kurz vor dem krönenden Abschluss einer Karnevalssession ist es für die Bürgergesellschaft Stadtmitte Sozialhilfe an der Zeit, Bilanz zu ziehen. Auch in diesem Jahr war es wieder bei vielen Krefelder Karnevalsveranstaltungen ein vertrautes Bild, die Spendensammlerinnen für die Aktion Essen auf Rädern zu sehen und ihren charmanten Bitten nachzukommen.

Am Montagabend trafen sich die Mitglieder der Bürgergesellschaft und zahlreiche fördernde Personen zur Mitgliederversammlung. Traditionsgemäß geht es bei dieser Versammlung festlich zu, denn der Ort, an dem die Ergebnisse der Spendenaktion verkündet werden, ist das Mercure Parkhotel Krefelder Hof. Auch die Eintrittskarte zu diesem Gesellschaftsabend hat keinen festgelegten Preis, sondern es ist der Spendenbereitschaft der Gäste überlassen, mit welchem Betrag sie die Gala-Veranstaltung „Wohltun und Freude spenden zu Gunsten der Aktion Essen auf Rädern“ unterstützen möchten.

Geschäftsführerin Gabriele Leigraf konnte verkünden, dass in den Sälen 9233,64 Euro in den umfunktionierten Essensbehältern gesammelt wurden. Ulrike und Vanessa Gracin, Elli Eggert, Lilijana Kahlert und das Ehepaar Gabriele und Siegfried Leigraf waren dafür unermüdlich unterwegs. Siegfried Thomaßen vom Vorstand der Sparkasse Krefeld überreichte der Geschäftsführerin noch einen großen Scheck: „Wir geben die runde Summe von 4000 Euro dazu!“ Mit den Eintrittsgeldern für den geselligen Abend und den Ergebnissen aus einer Tombola, für die im Laufe des Abends Lose verkauft wurden, wird die Spendensumme bei rund 19 000 Euro liegen, schätzte Gabriele Leigraf.

Anschließend gab sie gleich zwei Schecks an die Institutionen weiter, die für die Verteilung des Essens auf Rädern zuständig sind und damit auch die gesponserten Mahlzeiten zu den Senioren bringen. Für viele ältere Menschen ist der tägliche Besuch durch die Essenslieferung der einzige soziale Kontakt.

Andrea Blomen vom Krefelder Verein für Haus- & Krankenpflege sowie Hans Georg Liegener vom Caritas-Verband für die Region Krefeld nahmen die Schecks an. Eine schöne wie passende Überraschung bot Andrea Blomen für das Geburtstagskind Gabriele Leigraf. Sie überreichte ihr einen zum Präsentkorb umfunktionierten kleinen Bollerwagen — ihr persönliches Essen auf Rädern.