Illustre Runde beim Pluswelt-Festival in der Kufa

Unter anderem kommen Mesh, Sono und Escape with Romeo nach Krefeld.

Krefeld. Sie sind so etwas wie Stammgäste in der Kulturfabrik: Mesh aus England. In keiner anderen Konzerthalle der Welt hat die Synthie-Pop-Band um Sänger Mark Hockings und Keyboarder Richard Silverthorn in den vergangenen neun Jahren mehr Zeit verbracht und vor allem erfolgreichere Konzerte gegeben.

Bereits fünfmal waren sie zu Gast in Krefeld, darunter für drei Auftritte beim sogenannten Pluswelt-Festival. Als audio-visuelles Dankeschön zeichneten Mesh ihr gefeiertes Konzert Anfang 2007 sogar für eine DVD auf. Fast schon traditionell übernehmen Mesh deshalb auch die Headliner-Rolle beim Pluswelt-Festival am 30. Oktober und werden neben Songs aus ihrem aktuellen Album "A Perfect Solution" auch ihre Club-Hits "You Didn’t Want Me" oder "Friends Like These" präsentieren.

Während sich die Briten seit ihrer Gründung 1992 eine stetig wachsende Fangemeinde erspielt haben, sind Clan of Xymox mit ihrem Dark-Wave bereits in den 80er Jahren zu einer der bedeutendsten Vertreter der schwarz geprägten Alternativ-Szene gereift. Die aus Holland stammende Band um Frontmann Ronny Moorings bietet den Fans als zweiter Show-Act einen Querschnitt durch ihre zahlreichen Club-Hits - von "Stranger" bis zu "Jasmine and Rose".

Maßstäbe in einem ganz anderen Genre setzt das Hamburger Trio Sono. Ihr Stil-Spektrum zwischen Wave und Rave sorgte schon auf großen Festivals für Aufsehen.

Über ausreichend Talent verfügen Portion Control seit drei Jahrzehnten. Doch bisher ist die britische Elektro- und Industrialband mit ihrer harten rhythmischen Elektronik nie über ihren Status als Electro-Pioniere hinausgekommen. Ihre Auftritte sind deshalb Raritäten.

Eine beständige Größe in Sachen deutscher Wave-Rock sind Escape with Romeo. Kopf und Sänger der Kölner Formation, die mit "Somebody" einen Szene-Kracher ablieferte, ist Thomas Elbern.

Beste Gelegenheit, das musikalische Kaleidoskop von Dupont live zu erleben, bietet das bunt gemischte Pluswelt-Festival ebenfalls. Die zum Duo Geschrumpften haben sich vom typischen Oldschool-Sound gelöst und modernere Klänge entwickelt. Mit ihrem letzten Album, "Entering the Ice Age", konnten sie neue Fans gewinnen.

Das neunte Pluswelt-Festival in der Kulturfabrik beginnt am Samstag, 30. Oktober, um 18.40 Uhr. Einlass ist um 18 Uhr.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort