Fernand Lenaerts gestorben

Fernand Lenaerts gestorben

Der 80-Jährige war langjähriges Vorstandsmitglied des SC Bayer 05 Uerdingen.

Krefeld. Am Mittwochabend ist ganz plötzlich Fernand (Ferdi) Lenaerts gestorben. Der 80-Jährige war langjähriges Vorstandsmitglied des SC Bayer 05 Uerdingen.

Erst zu Beginn des Jahres hatte Lenaerts sein Amt als Vorstandsmitglied für Marketing niedergelegt. Auf der Mitgliederversammlung wurde er zum Ehrenmitglied ernannt.

Bis dahin war der aus dem belgischen Tienen stammende Lenaerts seit der Fusion des BBC Krefeld mit dem SC Bayer im Jahr 1998 Vorstandsmitglied im SC Bayer. Lenaerts war mit Leib und Seele Mitglied des Vereins und nahm sein Amt als Vorstandsmitglied mit großem Enthusiasmus war. Er repräsentierte den Verein mit seiner liebenswürdigen Art bei vielen Veranstaltungen oder Spielen der Vereinsmannschaften und engagierte sich in mehreren Abteilungen als Mentor.

Seinen Einsatz für den Verein erklärte er stets mit seinem Lebensmotto: „Ich brauche Action!“

Mit Ferdi Lenaerts hat der SC Bayer nicht nur ein Vorstandsmitglied verloren, das den Verein über zwei Jahrzehnte mitprägte, sondern auch einen beliebten und liebenswerten Menschen, der das Ehrenamt vorbildlich gelebt hat.

Mehr von Westdeutsche Zeitung