Der Mai bringt Trubel in die Stadt

Am ersten Wochenende gibt es drei große Veranstaltungen.

Krefeld. Die Krefelder können sich schon jetzt auf das erste Mai-Wochenende freuen. Am 5. und 6. Mai bieten Pottbäckermarkt, „Krefelder Samstag — Märkte für Genießer“ und „Art of Eden“ ein abwechslungsreiches Programm.

Die Organisatoren haben sich untereinander abgesprochen, alles an diesem Wochenende stattfinden zu lassen. „Die Veranstaltungen haben einen ähnlichen Charakter, unterscheiden sich inhaltlich aber dennoch voneinander, so dass ein vielfältiges Spektrum angeboten wird“, sagt Verena Tomasik vom Stadtmarketing. Sie ist die Organisatorin des Pottbäckermarktes.

Ulrich Cloos, der Fachbereichsleiter Marketing und Stadtentwicklung, ergänzt: „Wir haben frühzeitig Kontakt zueinander aufgenommen, um den Krefeldern ein aktionsgeladenes Wochenende zu präsentieren, ohne dabei in direkte Konkurrenz zueinander zu treten. Dieses Wochenende ist ein weiterer Mosaikstein, Krefelds Bewohnern und Gästen unser reichhaltiges kulturelles Angebot zu illustrieren.“

Auf dem Pottbäckermarkt präsentieren internationale Keramikkünstler auf der Rheinstraße und dem Dionysiusplatz hochwertiges Porzellan, Vasen und Wandreliefs sowie Objekte für Tisch und Garten. Am Pottbäckermarkt-Samstag laden die Geschäftsleute der Innenstadt auch zum Krefelder Samstag ein. Köstliches und Unterhaltsames, Informatives und Geselliges erwartet die Besucher.

Die „Art of Eden“ bietet Kunst und Design im Botanischen Garten des Schönwasserparks. Die Künstler präsentieren dort Arbeiten für Garten, Terrasse und Balkon wie beispielsweise Steinstelen, Windspiele, Metallobjekte und Pflanzgefäße. Red

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort