1. Specials
  2. NRW
  3. Krefeld
  4. Bundestagswahl

Krefelder Wählerverzeichnis liegt aus

Krefelder Wählerverzeichnis liegt aus

Krefeld. Die Wahlbenachrichtigungen für die Bundestagswahl am 23. September in Krefeld sind inzwischen verschickt. Wer noch keine Wahlbenachrichtigung erhalten hat, aber glaubt, wahlberechtigt zu sein, sollte sich im Briefwahlbüro melden.

Dort kann auch sofort gewählt werden.

Das Wählerverzeichnis zur Bundestagswahl für die Krefelder Wahlkreise liegt im Briefwahlbüro noch bis 8. September während der Dienststunden zur Einsicht bereit. Jeder Wahlberechtigte kann die Richtigkeit der zu seiner Person eingetragenen Daten überprüfen. Wer das Wählerverzeichnis für unrichtig oder unvollständig hält, kann bis 8. September im Briefwahlbüro schriftlich oder durch Erklärung zur Niederschrift Einspruch einlegen.