1. Specials
  2. NRW
  3. Krefeld
  4. Bundestagswahl

Bundestagswahl: Kurz gefragt - Gabriele Kaenders (Linke)

Bundestagswahl: Kurz gefragt - Gabriele Kaenders (Linke)

Krefeld. Gabriele Kaenders (62) ist die Bundestagskandidatin der Linken im Wahlkreis 114. Die Rentnerin führt die Ratsfraktion der Linken in ihrer Heimatstadt Moers.

Was ist für Sie Glück?

An einem Sommerabend mindestens zwei Stunden Zeit haben, mit meinem Mann auf dem Balkon sitzen, Knobi-Spaghetti essen und Rotwein trinken.

Welche Eigenschaften schätzen Sie bei einer/m Frau/Mann?

Bei Männern: reden, bei Frauen: schweigen, bei beiden: zuhören

Was wären Sie gerne - außer Politikerin?

Schneiderin

Was würden Sie gerne können?

Fußball spielen

Erklären Sie in zwei Sätzen, warum man Sie wählen soll.

Ich würde nach der Wahl nie anders abstimmen als ich vor der Wahl versprochen habe und bis zuletzt für eine Mehrheit dazu kämpfen. Ich nehme die Belange, die Menschen an mich herantragen, ernst und bemühe mich, mit jedem Kontakt aufzunehmen.

Was würden Sie sofort ändern, wenn Sie es könnten?

Armut in Deutschland beseitigen.
.

Wie sind die Mietpreise in Berlin?

Viel zu hoch! Ich verbringe jedes Jahr meinen Urlaub in Berlin und erfahre in Gesprächen, wie die Menschen durch die Preise aus ihren alten Wohnungen und dem Kiez verdrängt werden.

Was schätzen Sie an Ihrem politischen Mitbewerber am meisten?

Personenunabhängig: meine Partei und mich ernst nehmen, unsere Ziele zu achten.

Welchen Koalitionspartner können Sie sich für Ihre Partei vorstellen?

Wenn überhaupt: Rot/Grün, aber beide müssten zu sozialen Mindeststandarts zurückkehren (Mindestlohn, Rente ab 65, Rentenkürzungen rückgängig machen etc.).

Was ist Ihr Lieblingsplatz im Wahlkreis?

Die Bänke von Wilbers (Café Mehrhoff) am Moersbach mit einem Eis in der Hand.