1. Specials
  2. NRW
  3. Krefeld

Nachtleben: Basssport, Open-Air-Party und Deep House

Nachtleben : Basssport, Open-Air-Party und Deep House

Was geht wo in Krefeld am Wochenende? Wir haben die Tipps.

Meilenstein: An jedem Freitag in den Sommerferien bietet der Club am Hauptbahnhof die Party „Endless Summer“ an. Gespielt wird House, Charts, Black und Electro. Auf der Terrasse gibt es einen Bereich zum Chillen und Shisha-Rauchen. Bis 24 Uhr gibt es Freibier- und Sekt. Am Samstagabend heißt es dann Open-Air meets Mainfloor. Gemäß den sommerlichen Temperaturen werden die Clubnächte, sowohl auf die Open-Air-Terrasse als auch auf den klimatisierten Mainfloor, aufgeteilt. Freitags ist Einlass ab 16 Jahren, samstags ab 18 Jahren. www.meilenstein-club.de

Kulturfabrik: An der Dießemer Straße 13 gibt es am Freitagsabend ab 18 Uhr eine Beach-Party auf dem eigenes aufgeschütteten Strand. Der Eintritt ist frei und es gibt wechselnde DJs. www.kulturfabrik-krefeld.de

Schlachthof: Am Freitag gibt es im Club an der Dießemer Straße 9 wieder das beste aus allen Musikgenres. Bis 24 Uhr ist der Eintritt frei. Old School versus New School heißt es dann am Samstag. In zwei Bereichen wird getanzt. Infos auf der Facebook-Seite des Schlachthofs.

Magnapop: Von Rock über Hip-Hop bis hin zu elektronischen Songs gibt es bei der Party Good Stuff an der Dießemer Straße 24 am Freitag. Samstagabend geht es dann mit Hut, Hosenträgern, Perlenketten und Federbänder zur Party in die 20er Jahre. Die Electro-Swing-Night präsentiert Musik aus den 20er bis 60er Jahre, aufgefrischt durch elektronische Beat. www.magnapop.de

Mikroport: Bereits ab 16 Uhr startet an der Dießemer Straße 22 die Party „Bass is Energy feat Tanni Dees Birthday Bash“. Der Eintritt ist bis 20 Uhr frei. Auch am Samstag wird unter freiem Himmel getanzt. Musikalisch geht es in Richtung Deep House. Auch da ist der Eintritt frei. www.mikroport-entertainment.com

Unsere Partyfotografen sind natürlich auch unterwegs. Ihre Fotos gibt es hier.