Als Talentmodel zur Straßenmodenschau

Als Talentmodel zur Straßenmodenschau

Krefeld. Die Foto-Lounge in der Königsburg ist aufgebaut: Am Freitag Abend startet mit der Fashionparty in Krefelds größtem und angesagtestem Club der Talentmodelwettbewerb von Westdeutscher Zeitung, Welle Niederrhein und dem Kaufhof am Ostwall.

Gesucht werden Fashion-Fans, die bei der Größten Straßenmodenschau der Welt am 19. und 20.September als Mannequins in einer eigenen Show auf großer Bühne die neue Mode für Herbst und Winter vorführen.

"Auf unserer Dachterrasse können sich junge Frauen und Männer von den Burg-Fotografen für die Bewerbung ablichten lassen", sagt Steffi Thomas von der Königsburg. Gefragt sind ein Porträt- und ein Ganzkörperfoto. Schon von Weitem weisen die WZ-Banner den Weg zum Foto-Shooting. An diesem Freitag und am Pfingstsamstag zwischen 22 und 3 Uhr können sich Talente bewerben.

Die Bewerbungsbögen mit Fotos müssen bis zum 8. August in dafür aufgestellte Boxen im Erdgeschoss des Kaufhofs am Ostwall eingeworfen sein. Voraussetzung für die Teilnahme am WZ-Talentmodelwettbwerb ist das Mindestalter von 18 Jahren, eine Mindestgröße bei Frauen von 1,72 und bei Männer von 1,80 Meter sowie keinerlei Erfahrung auf dem Laufsteg oder bei Agenturen. Die Finalisten der vergangenen Wettbewerbe können sich nicht erneut bewerben.

Aus allen Einsendungen wählt eine fachkundige Jury 30 Teilnehmer aus. Die laufen erstmals vor Jury und Publikum am 29. August im Kaufhof am Ostwall. Dort findet die Vorauswahl der 20 Kandidaten statt, die bei der Endausscheidung am 5.September in der Königsburg laufen. Dort entscheidet sich, welche acht Frauen und vier Männer als Talentmodels auf die große Bühne an der Rheinstraße dürfen.

Bei der Fashion-Party an diesem Wochenende in der Königsburg zeigen schöne Frauen die neueste Bademode des kalifornischen Labels O’Neill. Wer selbst mal auf den Laufsteg will, sollte sich den WZ-Bewerbungsbogen besorgen. Der steht auch hier zum Ausdrucken bereit.

Mehr von Westdeutsche Zeitung