1. Specials
  2. NRW
  3. Düsseldorf
  4. Rheinkirmes

Anfahrt zur Rheinkirmes: Das Auto stehen lassen

Anfahrt zur Rheinkirmes: Das Auto stehen lassen

Wegen fehlender Parkplätze empfiehlt die Polizei die Rheinbahn.

Traditionell ist die Anreise mit dem Pkw zur Rheinkirmes nicht zu empfehlen, da in Oberkassel die Parkplätze fehlen. Die Polizei rät daher, den ÖPNV zu nutzen. Die Rheinbahn bietet wieder das Kirmes-Kombi-Ticket für elf Euro an. Damit können die Besucher aus dem ganzen VRR-Gebiet an- und abreisen. Im Ticket enthalten sind zusätzliche Gutscheine für Fahrgeschäfte und Getränke.

Zur Kirmes weitet die Rheinbahn ihren Fahrplan aus. So fahren die U-Bahn-Linien aus der Stadt zum Luegplatz an den Freitagen und Samstagen bis drei Uhr. Wer mit dem Auto anreisen muss, sollte auf dem Messeparkplatz parken. Das kostet neun Euro. Im Preis mit inbegriffen ist aber der Shuttle-Service zur Rheinkirmes. Die Pendelbus-Linie 890 fährt alle 15 Minuten und startet an der Haltestelle der Linie 897. Eine Alternative zum ÖPNV ist die Kirmesfähre, die von der Altstadt in Richtung Festwiese pendelt.