Düsseldorf: Unfall an Altweiber: 17-Jähriger schwebt in Lebensgefahr

Düsseldorf : Unfall an Altweiber: 17-Jähriger schwebt in Lebensgefahr

Der Jugendliche stürzte am Burgplatz von der Brüstung.

<

p class="text">

Düsseldorf. Zu einem dramatischen Zwischenfall kam es am Donnerstagmittag beim närrischen Treiben auf dem Burgplatz. Ein 17-Jähriger, der auf der Brüstung neben der Freitreppe saß, kippte plötzlich ohne Fremdeinwirkung nach hinten und stürzte fünf Meter in die Tiefe. Der Jugendliche wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Er schwebt in Lebensgefahr. Insgesamt mussten 140 (2016: 123) Menschen in den Unfallhilfestellen versorgt — 77 (2016) ins Krankenhaus gebracht werden. Die Rettungskräfte behandelten zudem bis 17 Uhr 17 Jugendliche (2016: 54) wegen übermäßigen Alkohol-Konsums.

Mehr von Westdeutsche Zeitung