WZ-Schulpreis 2013: Weiterführende Schulen - In der Gruppe stark

WZ-Schulpreis 2013: Weiterführende Schulen - In der Gruppe stark

Viele Projekte vermitteln Hilfe und Rücksicht.

Düsseldorf. Acht Schulen gewannen den 1. Preis (2000 Euro) mit einem Sportfest für behinderte und nicht-behinderte Kinder: Montessori-Hauptschule und -grundschule Flingern, Förderschulen Erfurter Weg, Gotenstraße und Rosmarinstraße, Grundschulen Brehmstraße, Flurstraße. Mettmanner Straße.

Der 2. Preis (1000 Euro) ging an das Luisen-Gymnasium, das vier Projekte eingereicht hatte: Prämiert wurde „Eine Bastion für Jugendliche“, Schüler hatten Planungen für den Vorplatz der Schule erarbeitet. Der 3. Preis (je 500 Euro) geht an drei Schulen: An der Hauptschule St. Benedikt gibt es viele Initiativen, wo Schüler selbstlos handeln.

Auch die Freiherr-vom-Stein-Realschule hat eine Reihe von Projekten für gegenseitige Hilfe unter dem Titel „Sozial genial“. Das Leibniz-Montessori-Gymnasium bewarb sich mit einer innovativen Schülerfirma, die erfolgreich Taschen mit künstlerischen Motiven vertreibt.

Mehr von Westdeutsche Zeitung