Maxschule: Patenschaft zur Leseförderung

Um die Lesekompetenz der Schülerinnen und Schüler auch außerhalb des normalen Unterrichts zu fördern ist die Max-Schule eine Kooperation mit dem Droste-Verlag eingegangen.

<

p class="text">Düsseldorf. Im Zentrum stehen dabei die beiden Düsseldorfer Autorinnen Susanne Püschel und Monika Voss, die sich verpflichtet haben, die Schule bei der Leseförderung zu unterstützen: über Lesungen, Workshops oder Textschmieden. Püschel beschäftigt sich vor allem mit Stadtgeschichte, Voss mit Düsseldorfer Mundart. Als Gegenleistung geben die Kinder ihre Meinung zu Titelbildern und Texten aus dem Verlagsprogramm ab. Mit im Boot sind außerdem zwei Vertreter des Düsseldorfer Historikerbüros.

Ansprechpartner: Daniela Körber, Tel. 8992493

Mehr von Westdeutsche Zeitung